Makenzie

Stippvisite an der Zürcher Geroldstrasse

Unsere ersten versteckten Tiere des Waldes haben sich an der Geroldstrasse niedergelassen. Eigentlich wollten sie ihre Stippvisite bei Tante Gerold im Garten antreten. Leider, leider konnten Wildsau und Wölfe das hohe, verschlossene Tor nicht überwinden. So sind sie auf das Nachbargrundstück ausgewichen. Direkt vor der Helsinkibar und dem Rosso haben es sich je eine Sau und ein Wölfchen gemütlich gemacht. Der zweite Wolf hat sich um die Ecke zu den Adwebsters abgesetzt. Da wird dann der erste Angestellte nach Ostern seine Freude haben.

© all Rights reserved by Makenzie, 2013