Makenzie

Tipp 1 – Lochlinge und Kreppband

Lochling mit Kreppband

Unser Tipp 1 – Kreppband: Lochlinge leben in Löchern. Vorzugsweise in Wandlöchern. Sie würden aber auch in eine Holzleiste einziehen. Wandwöhnler und Lochlinser wurden sogar schon in Ritzen und anderen Zwischenräumen gesichtet. – Die beiden Arbeiter (Dockdübler und Spinnspuler) allerdings bevorzugen befestige Unterkünfte.

Weil nun also der Löcher viele verschiedene gibt, haben wir ein paar Tipps zusammengetragen (und erweitern sie auf Anregung gern!), wie man es den neuen Mitbewohnern behaglich machen kann.

Wenn der Lochling nicht gleich wackelfrei sitzt in seinem Wandloch – aber es eigentlich nur ein bisschen an Halt fehlt – empfehlen wir Crepband um den Messingstift zu kleben. Eins/Zwei mal druckwickeln – vielleicht auch noch ein drittes oder viertes Mal. Das gibt den nötigen Halt und ist für kleine Löcher meist schon ausreichend.


Reply

© all Rights reserved by Makenzie, 2013